Rückblick

  • November 2016

    Die 43. Generalversammlung am 25.November im Restaurant Stauffacher in Brunnen liegt hinter uns und damit das vierte Jahr nach der Aktion zur Reaktivierung unseres Vereins. Bei 13 Teilnehmern von 16 Vereinsmitgliedern darf von einer guten Beteiligung gesprochen werden. Einem Todesfall stehen drei Neueintritte gegenüber. Beschlossen wurde die elektronische Version der  AQUAterra  für ein Jahr zu prüfen und den Jahresbeitrag auf Fr. 30.-  zu senken. Damit ist der Fortbestand unseres Vereins gesichert. Wir feierten dies mit einem wohlverdienten und guten Nachtessen.

    Das Vereinsjahr eröffnen wir am Freitag, 10. März 2017 mit dem Besuch der Aqua-Fisch in Friedrichshafen. Fischfutter und technischen Zubehör, das Neuste von LED-Sparbeleuchtungen bis Wasser- und Luftpumpen ist hier zu sehen und kann günstig eingekauft werden. Auch eine Fischbörse, betrieben von Süddeutschen Vereinen, lässt kaum Wünsche offen. Ebenso kommen Angelfischer in See und Bach hier auf ihre Rechnung. Es versteht sich, dass wir am ersten Tag hinreisen. Nachher sind die besten Schnäppchen fort. Reserviert euch diesen Termin. Näheres dazu per E-Mail nach der Fasnacht.

  • Oktober 2016
    Katharina und Peter laden alle aktiven Aquarianer samt Anhang am Dienstag, 11. Oktober 2016 ab 19.30 Uhr zu einem Herbsthock im Wintergarten in ihrem zu Hause in Brunnen ein. Sie bitten um kurze Anmeldung per E-Mail oder Telefon. Thema: Ideen für das Überleben unseres Verbandorgans «AQUAterra» und was können wir dazu beitragen. Bei dieser Gelegenheit kann selbstverständlich mein Diskusbecken besichtigt werden. Die Diskusse und haben sich nun nach bald 5 Monaten im 600 lt. Gesellschaftsbecken an die Kongosalmler  und Antennenwelse gewöhnt und nach meinen Wünschen gut entwickelt. Noch diesen Herbst werden wir in einer kleinen Gruppe eine Einkaufstour für Dikusfische organisieren.

  • Juli 2016
    Am Dienstag, 5. Juli ab 19.30 Uhr ist beim Vereinspräsidenten im Wintergarten im Hechtengraben 1 in Brunnen neben den Diskusfischen auch das Biotop mit den Elritzen und den Bergmolchen Thema. Katharina und Peter laden alle aktiven Aquarianer samt Anhang herzlich ein und freuen sich auf jeden Besuch. Sie bitten um kurze Anmeldung per E-Mail oder Telefon. Reserviert euch diesen Termin.
  • Mai 2016

    An der Maibörse in Winterthur waren wir mit einer kleinen Delegation und schufen etwas Platz für neue Pfleglinge. Hans kam so zu einem schönen Schwarm gesunder Skalare und auch ich ebnete mir den Weg für eine Neuausrichtung. Inzwischen  wurde ich stolzer Besitzer eines Schwarms  zwölf wunderschöner Diskusse. Meine Frau durfte selber die schönsten auslesen und so wurde das Aquarium wieder zum Zentrum unserer Wohnung. Sogar unsere Katze streicht neu vermehrt ums Aquarium und freut sich heimlich auf etwas grösseres als  kleine Gupys.

  • April 2016:
    Besuch der Diskuszucht Weissflog  in Ettenhausen. In der zweiten Hälfte April beabsichtigen wir an einem Samstag die Zuchtanlagen zu besuchen um dort einige Jungfische zu beschaffen und gute Ratschläge zu deren erfolgreicher Pflege zu erhalten. Das Datum ist noch nicht fix. Interessierte melden sich beim Präsidenten Peter Petschen.
  • März 2016:
    Zu fünft waren wir an der Aqua-Fisch in Friedrichshafen. Deren Teil „Aquaristik“ ist auch dieses Jahr wieder zu Lasten der Fischer gewaltig geschrumpft und wird für uns im Hinblick auf die lange Reise immer weniger attraktiv. Voll auf die Rechnung kamen wir hingegen bei Hans Metzler in Staad. Seine Zierfischzucht und all die guten Ratschläge entschädigten uns für den kleinen Umweg. Jungfische jeglichen Alters von kleinen Salmlern bis zu L-Welsen konnten in allen Lebensstufen bestaunt werden. So kamen wir auch zu den ersehnten Kongosalmlern.
  •  In Planung befindet sich die Idee eines Vortrages  mit einem eigenen oder eingeladenen Referenten oder einen Aquarium-Einrichtungs-Workshop für Jugendliche oder allgemein Interessierte gegen einen kleinen Unkostenbeitrag. Ingrida würde sich dafür einsetzen.